BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
zum Inhalt
Link verschicken   Drucken
 

Einschränkungen des Publikumsverkehrs in der Gemeindeverwaltung Gumtow und Absage von Veranstaltungen auf Grund der Corona-Epedemie

Gumtow, den 17. 03. 2020

Einschränkung des Publikumsverkehrs in der Gemeindeverwaltung Gumtow und Absage von Veranstaltungen auf Grund der Corona-Epidemie

 

 

Auf Grund der Corona-Epidemie in Deutschland wird allgemein eine weitere Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich empfohlen. Aus diesem Grund wird der Publikumsverkehr der Gemeindeverwaltung Gumtow bis auf weiteres eingeschränkt.

 

Alle Bereiche der Gemeindeverwaltung sind weiterhin uneingeschränkt besetzt und arbeiten im bisherigen Umfang weiter. Hinsichtlich der telefonischen Erreichbarkeit sowie der Erreichbarkeit per Post, per E-Mail oder per Telefax gibt es keine Einschränkungen. Zum Schutz der Bevölkerung und zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung bitten wir jedoch darum, auf nicht notwendige persönliche Kontakte zu verzichten oder diese auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

 

Die Eingangstür zur Gemeindeverwaltung ist auch an den Sprechtagen verschlossen. In dringenden Fällen können mit dem zuständigen Mitarbeiter an den Sprechtagen telefonisch oder per E-Mail Termine vereinbart werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir unangemeldeten Besuchern auch an Sprechtagen keinen Zutritt zur Gemeindeverwaltung gestatten können.

 

 

Um die Ausbreitung von Erkrankungen mit dem Coronavirus einzudämmen, werden hiermit bis auf weiteres alle nicht zwingend notwendigen Veranstaltungen der Freiwilligen Feuerwehren, der Ortsteile und der Gemeinde abgesagt. Auch die Sporthallen in Demerthin, Kunow und Vehlow sowie das Sporthaus in Gumtow werden geschlossen. Damit ist auch ein Trainings- und Wettkampfbetrieb nicht mehr möglich.

 

 

Die getroffenen Maßnahmen bedeuten eine nicht unerhebliche Einschränkung des öffentlichen Lebens. In dieser Situation gilt es jedoch, verantwortungsbewusst, umsichtig und besonnen zu handeln. Die Einschränkungen des Publikumsverkehrs und die Absage von Veranstaltungen dienen dazu, die Verbreitung des Coronavirus in unserer Region einzudämmen. Wir bitten daher um ihr Verständnis.

 

Gumtow, den 17.03.2020

 

 

 

gez.: Stefan Freimark

Bürgermeister