BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
zum Inhalt
Link verschicken   Drucken
 

Immobilien

Verkauf der Vierscheune im Ortsteil Demerthin


Neben dem Renaissanceschloss bestand die Gutsanlage aus einer Reihe von Ställen und Scheunen.

Ein bedeutender Scheunenbau in massiver Feldstein-Ziegel-Bauweise war die Vierscheune. Da es mehrere Scheunen gab, war es für die Arbeit auf dem Gut erforderlich, die Scheunen genau zu bezeichnen.

Hierfür verwendete man einfach Zahlen. Somit gab es eine Einsscheune, eine Zweischeune, eine Dreischeune und eben eine Vierscheune.

Damit konnten die Arbeiter des Gutes die Gebäude genau zuordnen, wenn sie dort Arbeiten zu erledigen hatten.

Auf Grund der Lage in der Nähe des Bahnhofs der Kleinbahn Pollo verfügte die Vierscheune früher über einen Gleisanschluss. Die Schienen führten direkt in die Scheune hinein, so dass Eisenbahnwagons direkt in der Scheune be- und entladen werden konnten.

Die Vierscheune ist somit ein bedeutendes Zeugnis für die Industrialisierung des ländlichen Raumes.

 

Die Vierscheune befindet sich im Eigentum der Gemeinde Gumtow.

Die Gemeinde Gumtow möchte die Vierscheune veräußern.

 

Die Länge der Scheune beträgt 43,25 Meter, die Breite 17,88 Meter und die Fürsthöhe 12,00 Meter.

Weitere bauliche Angaben sind vorhanden und können in der Gemeinde Gumtow erfragt werden.

 

Interessenten melden sich bitte:

 

Gemeinde Gumtow

Frau Banik

Karpatenweg 2

16866 Gumtow

Telefon: 033977/879-23

E-Mail: