Suche: 
 
Newsletter: 
 

Zur Bauernschenke

Vorschaubild

Lindenberger Weg 4
16866 Gumtow OT Kunow

Telefon (033977) 82063

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gastgeber.net/14445.htm

Vorstellungsbild

Unser familiär geführtes Gasthaus wurde 1995 aus einem Stallgebäude umgebaut. Sozusagen aus der Gelegenheit heraus entstand somit eine Herberge für Durchreisende aus aller Welt als auch für einheimische Kundschaft. Die Liebe zum Detail und der Wille, durch Qualität und Gastfreundlichkeit zu überzeugen, ist unsere Aufgabe seit über 8 Jahren. Wir bemühen uns stets, die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen, und Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Es erwarten Sie gemütlich eingerichtete Zimmer, die mit allem notwendigem ausgestattet sind. Besuchen Sie uns, und lernen Sie die wunderschöne Natur der Prignitz kennen und lieben. Die Prignitz als älteste Region der Mark Brandenburg hat eine bewegte Geschichte. Davon zeugen bis heute zahlreiche Burgen und Herrenhäuser, Kirchen und Rundlingsdörfer, aber auch historische Grabstätten. Mittelalterliche Städte mit verwinkelten Straßen und Gassen, markante Bau- und Kunstdenkmäler aller Stilepochen sowie typische Bauern- und Fachwerkhäuser offerieren eine reichhaltige Kunst- und Kulturlandschaft. Die eiszeitlich geprägte Landschaft der Prignitz ist durch zahlreiche Fließgewässer und Rinnensysteme gekennzeichnet. Eine Reihe von Niederungsbächen (Löcknitz, Stepenitz, Karthane im Landkreis Prignitz) entwässert das Gebiet in Richtung Elbe und Havel. Mit ihren zum großen Teil erhaltenen, naturnahen Bachbetten bilden sie das besterhaltene Fließgewässersystem Brandenburgs. Gefährdete Artengemeinschaften haben hier gute Überlebenschancen. Die sandig-lehmigen Grundmoränen machten die Prignitz zu einem traditionellen Ackerstandort. Ausgedehnte Kiefernbestände kennzeichnen reine Sandgebiete wie die Perleberger Heide, die Bachgebiete sind grünlandbeherrscht. Das natürliche Gefüge aus Flüssen und Bächen, einzelnen kleinen Seen sowie weiten Wiesen, Wäldern und Feldern macht den besonderen landschaftlichen Reiz der Prignitz aus. Naturfreunde schätzen diesen Landstrich wegen seiner artenreichen Fauna und Flora. Besonders erhaltenswerte Landschaftsteile wie die Elbtalaue und das Stepenitztal stehen unter Naturschutz.

  • Anreise mit dem Auto Aus Richtung Hamburg und Berlin auf der A 24; mögliche Autobahnausfahrten sind Suckow, Putlitz, Meyenburg und Pritzwalk. Von der A 19 (Richtung Rostock) kommend über die Ausfahrt Wittstock. Aus Richtung Hannover über die A 2 bis Magdeburg, dann auf der gut ausgebauten B 189 über Stendal in die Prignitz.
  • Anreise mit der Bahn: Gute Anreisemöglichkeiten aus Hamburg (IC-Anschluss in Wittenberge) und Berlin.
  • Anreise ab Berlin: Stündlich fahren Züge des Regional-Express 4 über Neustadt/Dosse und Bad Wilsnack nach Wittenberge. Weiterhin fährt der Prignitz-Express RE 6 bis Neuruppin, dann über Wittstock, Heiligengrabe, Pritzwalk, Perleberg nach Wittenberge Anreise auch mit dem RE 4 bis Neustadt/Dosse und weiter mit der Prignitzer Eisenbahn GmbH nach Kyritz, Pritzwalk, Meyenburg oder Putlitz.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Besuchen unserer Seiten und hoffen, Sie einmal bei uns begrüßen zu dürfen...

Vorstellungsbild