Suche: 
 
Newsletter: 
 

Kolrep

restauriertes Wohnhaus

Kolrep ist eine slawische Siedlung. Drei abgelegene Bauernhöfe bilden das eigentliche Dorf. Vor rund 200 Jahren wuchsen um das Dorf Eichen, Buchen und Tannen, so dicht, das es von der Straße aus nicht zu sehen war. Daher wurde Kolrep von Kriegen, Plünderungen und Mord weitgehend verschont. Kolreper Luch Luchgebiete gehören zum charakteristischen Landschaftsbild der Prignitz. Das Kolreper Luch ist ebener, ursprünglich vernässter Niedermoorboden. Hier finden wir Kiebitze, Rotschenkel, Uferschnepfe und den großen Brachvogel. Wer Erholung und Entspannung sucht wandert in den Kolreper Bergen und schließt seinen Besuch in der Gemeinde mit einem guten Essen im Wirtshaus „Zur alten Eiche“ ab und vielleicht weiht sie die Gastwirtin in die Geheimnisse der Töpferkunst ein.