Suche: 
 
Newsletter: 
 
     +++  Laternenumzug und Herbstfeuer in Kunow  +++     
     +++  Einladung zum Herbstfeuer in Vehlin  +++     
     +++  Austausch Wasserzähler im OT Wutike  +++     
     +++  Stellenausschreibung der Gemeinde Gumtow  +++     
     +++  Katrin Lange bringt Förderbescheid nach Gumtow  +++     

Stellenausschreibung der Gemeinde Gumtow

Gumtow, den 19.09.2017

Die Gemeinde such ab sofort eine/n

 

Sachbearbeiter/in im Bauamt

 

 

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Bauangelegenheiten:

 

  • Bearbeitung finanzieller Zuweisungen
    • Mitwirkung bei der Vergabe von Lieferungen und Leistungen
    • Mitwirkung bei Neubau und Unterhaltung von Bushaltestellen, Brücken und Straßenbeleuchtung
    • Mitwirkung bei der Bauleitplanung (Flächennutzungspläne, Bebauungspläne, Regionalplanung) und Verkehrsplanung,
    • Winterdienst und Reinigung für Straßen und Bushaltestellen organisieren
    • Maßnahmen für rationellen Energieeinsatz entwickeln
    • Koordinierung der Tätigkeiten der Gemeindearbeiter und Arbeitsfördermaßnahmen

 

Für dieses Aufgabengebiet wird eine qualifizierte, dynamische und belastbare Persönlichkeit mit einer abgeschlossenen Verwaltungsausbildung gesucht.

 

Anforderungen:

    • Abgeschlossene Verwaltungsausbildung oder bautechnische Ausbildung, Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbarer Abschluss
    • Berufserfahrung unbedingt erwünscht
    • Umfassende PC- Kenntnisse
    • Selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten
    • Hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität
    • Fähigkeit zur zielorientierten Mitarbeit im Team
    • Führerschein, mind. Klasse B

 

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 36 Stunden. Die Vergütung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen nach dem TVöD. Die Stelle ist für 2 Jahre befristet.

Interessierte Bewerber/innen richten bitte ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 12.10.2017 an die Gemeinde Gumtow - Hauptamt -, Karpatenweg 2, 16866 Gumtow.

Im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren anfallende Kosten (z.B. Reisekosten) werden nicht erstattet.

 

 

 

gez.: Freimark

Bürgermeister